Jessica Gall

Popkultur // Artikel vom 23.12.2012

Obgleich Jessica Gall den Jazz studiert hat, legte sie von Beginn an Wert darauf, sich poppige Freiheiten herauszunehmen.

Im Klang ihres Albumtitels „Riviera“ (Herzog/Edel) steckt das Bild von unbeschwertem, mediterranem Lebensgefühl. In der Türkei begannen für die Berliner Sängerin die Arbeiten zum dritten Album, bei dem sie im Gegensatz zu den Vorgängern „Just Like You“ und „Little Big Soul“ ausschließlich mit Pianist und Produzent Robert Matt zusammengearbeitet hat.

So steht ihre Vokalkunst noch mehr im Zentrum; und die hat den Blick durchaus über den großen Teich gerichtet.

INKA verlost zum Konzert dreimal die CD „Riviera“. Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de bis Sa, 19.1. unterm Stichwort „Jessica Gall“. -pat

Sa, 19.1., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.