Jim Snidero Quartett

Popkultur // Artikel vom 29.01.2016

Seine neue Platte „Main Street“ ist ein Trip quer durch die USA, entstanden aus den zahllosen Eindrücken all der zahlreichen Städte, die ein tourender Jazzmusiker wie Jim Snidero in all den Jahrzehnten gesehen, erlebt, bespielt und aufgesogen hat.

Außer über einem Dutzend Platten und Gigs mit Sting und Tony Bennett ist Snidero auch für seine pädagogischen Aktivitäten bekannt und gibt regelmäßig Impro-Workshops. In Karlsruhe rückt er mit Quartett an. -fd

Fr, 29.1., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!



Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Der Sporti-Schlagzeuger und das Mastermind von Harmful machen (wieder) gemeinsam Noise-Rock.





Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Mit dem Mixtape „Auf dem Weg Richtung Sonne“ machte sich der „Zapata Soundz“-MC 2012 seinen Namen in der Reggae-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.