Hans Söllner

Popkultur // Artikel vom 29.01.2016

Unermüdlich feindet er seit über drei Jahrzehnten den (Frei-)Staat an.

Mittlerweile sind die Dreads ab und Hans „Dampf“ Söllner schaut nicht nur in den Augen des „Münchner Merkurs“ aus wie ein in Würde gealterter Indianer. Einer, „der schon ein paar Schlachten geschlagen hat, ein bisschen Bart, das Gesicht furchig, der Blick stechend“.

Heiligabend feierte der bayerische Rebell aus dem Berchtesgadener Land seinen Sechzigsten; zuvor hat ihm der österreichische Journalist Christian Seiler die Lebensbeichte abgenommen: „Freiheit muss weh tun – Mein Leben“ heißt seine Autobiografie, in der Söllner erzählt, wie er vom Arbeiterkind zum Kochlehrling zum liedermachenden Kifferidol und Bühnenbandredner wurde, den er diesmal solo mit Klampfe gibt. -pat

Fr, 29.1., 20 Uhr, Festhalle Durlach, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 10.10.2018

Vom 10. bis 13.10. geht das vom hiesigen Jazzclub ausgerichtete „Jazzfestival Karlsruhe“ in die fünfte Runde – nun neben dem ZKM auch an weiteren Spielorten.





Popkultur // Tagestipp vom 24.09.2018

Die Band um Klarinettist Wolfgang Meyer gehört mit Peter Lehel (Saxofon), Thilo Wagner (Piano) und Thomas Stabenow (Bass) quasi zum Inventar der Hemingway Lounge.





Popkultur // Tagestipp vom 24.09.2018

Zwei Must-hears stehen als nächstes auf dem sommerpausenlosen Programm der „New Noise Konzerte“.





Popkultur // Tagestipp vom 24.09.2018

Dieses „Soulcafé“ ist kein Café, sondern die Bigband des Jazzclub-Vorsitzenden Niklas Braun, dem man zu seinem Mut nur gratulieren kann!





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.