Johannes Oerding

Popkultur // Artikel vom 16.02.2013

Ihn als Anhängsel von Ina Müller abzutun, würde Johannes Oerding nicht gerecht.

Schon der euphorischen Reaktionen wegen, die er als Support unterschiedlichster Künstler wie Simply Red, Ich + Ich und natürlich seiner Lebensgefährtin auszulösen vermochte.

Der 30-jährige Wahl-Hamburger hat sich als eigenständiger Singer/Songwriter etabliert; mit Liedern über Dinge, die zunächst einmal ihn, aber letztlich auch viele andere bewegen.

Im Januar veröffentlichte er das dritte Album „Für immer ab jetzt“. Im Vorprogramm spielt Martin Kilger, nicht nur musikalisch in Oerdings Dunstkreis beheimatet, aus seinem neuen Album „Leon“. -pat

Sa, 16.2., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Abgesagt: New Noise Konzerte

Popkultur // Artikel vom 12.12.2021

Mit dem ausverkauften Gig von Heaven Shall Burn sind New Noise & Them Bones Mitte November wieder ins Konzertgeschäft eingestiegen.

Weiterlesen …




Oddarrang

Popkultur // Artikel vom 11.12.2021

Mit ihrem fünften Album behauptet sich die finnische Supergroup an der Spitze der nordeuropäischen Musiklandschaft.

Weiterlesen …


Rap-, Hip-Hop- & Singer/Songwriter-Contest

Popkultur // Artikel vom 10.12.2021

RapperInnen aus Karlsruhe und Ettlingen, DJs, die Urban Dance School plus die Ausstellung „Graffiti trifft Literatur“ repräsentieren die Hip-Hop-Szene der Region.

Weiterlesen …




Milt Jackson Project

Popkultur // Artikel vom 10.12.2021

Als Mitbegründer des Modern Jazz Quartet wurde der Vibrafonist Milt Jackson ein berühmter Mann.

Weiterlesen …




Joe Astray

Popkultur // Artikel vom 09.12.2021

Nach seinen Gastspielen mit der Indie-Rock-Band Fluppe bei „Toujours Kultur“ und Lucky Ginger im Hackerei-Biergarten kehrt der vor Jahr und Tag aus Karlsruhe nach Hamburg abgewanderte Punkrocker Joe Astray noch einmal mehr auf den Alten Schlachthof zurück.

Weiterlesen …




Pat Metheny Tribute-Band

Popkultur // Artikel vom 09.12.2021

Die Band hat sich der Musik von Pat Metheny aus den späten 80ern verschrieben, als die Pat Metheny Group erstmals auch Vocals einsetzte.

Weiterlesen …