Josh Ottum im Jubez

Popkultur // Artikel vom 09.06.2007

Mit Musikern aus der Musikszene von Seattle gelingen Josh Ottum (Foto) auf "Like The Season" (Tapete Records) Songs, die in ihren fantasievollen Arrangements mit Blechbläsern, verschachteltem Gesang, mehreren Schlagzeugen, Keyboards und auch ein, zwei Gitarren an Indie-Folk-Papst Sufjan Stevens erinnern.

Mal groovt es wie Phoenix, mal verheddert er sich wie Stevens in seinen besten Momenten, mal könnte die Keyboardmelodie von Van Halen geklaut sein. -mex

Sa, 9.6., 20.30 Uhr, Jubez www.jubez.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...