Aerosmith in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 11.06.2007

Das Aerosmith-Camp glich 2006 zeitweise einem Feldlazarett.

Obwohl sich die Prioritäten der einstigen "Boston Bad Boys" längst von Joint zu Jogging und Koks zu Kondition verschoben haben, forderten die Exzesse der Vergangenheit ihren Tribut. Inzwischen sind sie aber wieder "Back In The Saddle", so dass man sich auf das Konzert mit einer der besten Rockbands des Planeten uneingeschränkt freuen darf.

Zwar drifteten die Luftschmiede auch in ihrer kommerziell erfolgreichsten Phase nie in Bon-Jovi-Gefilde ab, aber man fragte sich schon, ob sie den wahren Rock'n'Roll je wieder entdecken würden. Dann kehrten Aerosmith mit dem Bluesalbum "Honkin’ On Bobo" zu ihren Wurzeln zurück. Doch keine Angst, liebes MOR-Publikum, zum einen oder anderen Heuler à la "Dream On" darf sicher auch diesmal wieder geschunkelt werden. -mex

Di, 12.6.,
Neue Messe
Karlsruhe/Rheinstetten

www.dm-arena.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.