Judy Dunaway

Popkultur // Artikel vom 12.04.2013

Es muss nicht zwingend Nena sein, wenn Luftballone in der Musik auftauchen.

Die US-Amerikanerin Judy Dunaway erforscht die Gummidinger seit über 20 Jahren auf ihre Tauglichkeit als Musikinstrument, ob als Rohrblatt, Saite oder Resonanzkörper. Über 30 Luftballon-Kompositionen, eine Gastkünstlerschaft am ZKM und internationale Auftritte krönen ihre Forschungen mit Erfolg.

Mit dem Improvisator, Pianisten und Geiger Helmut Bieler-Wendt sowie Johannes Frisch am Bass tritt Judy Dunaway zu einer Benefiz-Matinee im Jazzclub an – der dortige Flügel braucht dringend Sanierung, um wieder ein hoch taugliches Instrument zu werden. Wie so ein Luftballon eben. -fd

So, 14.4., 11 Uhr, Jazzclub, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL