KA Rocks! 2018

Popkultur // Artikel vom 15.06.2018

Indecision (Foto: Paul Needham)

An vorzeigbaren Rock-Bands mangelt es Karlsruhe nicht.

Und Moritz Schröder von Mo’s Plattenladen in der Oststadt stellt die besten von ihnen beim erstmalig veranstalteten „KA Rocks!“ auf zwei Bühnen: Nach Jahren wieder bitten lassen sich dafür die Orgel-Punk-Legenden Royal Turds um Tex Dixigas und Jan Hecking.

Neu auf der Bildfläche und doch alles andere als Unbekannte sind die Members der Dark-Post-Punk-Supergroup Indecision mit der Ex-Diego-Belegschaft Andreas Mutter (Gesang) und Christian Fluri (Schlagzeug) sowie Druckkabuffer und „The Bone Idles“-Gitarrist Michael Hinz.

Dazu kommen die aus dem Hackerei-Umfeld stammenden Punk’n’Roller Sickboyz, die Hard’n’Heavy-Bruderschaft Sons Of Sounds, Alternative-Country/Americana-Singer/Songwriter Tom Mess unplugged und die Prog-Rocker Futile.

Weil sich Veranstalter Moritz Schröder das Bein lädiert hat, wird „KA Rocks!“ vom Neureuter Open-Air-Gelände in den Club Stadtmitte verlegt, das nach neuem Doom/Heavy/Stoner-Record-Label benannte für Sa, 16.6. angesetzte Schwesterfestival „Hand Of Doom“ muss allerdings ausfallen. -pat

Fr, 15.6., 18 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe
www.karocks.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 29.04.2019

Ganz klar: Beim „Soulcáfe“ gibt allein der Groove das Programm vor.



Popkultur // Tagestipp vom 20.04.2019

„Bei Grind, Powerviolence, Krustenpunk und schnellem Screamo-Geschredder kommen auch Aufmerksamkeitsgestörte Menschen auf ihre Kosten.