Rieke Katz – „That’s Me“

Popkultur // Artikel vom 15.06.2018

Anfang April erschien „That’s Me“ (Herbie Martin Music) von Rieke Katz. Das neue Album der Karlsruherin hätte kaum passender betitelt sein können.

Ihr „bislang persönlichstes, fröhlichstes Statement“, wie sie betont, erzählt in englischer und deutscher Sprache von ihrem Leben. Dabei bewegt sich die charismatische Sängerin und Komponistin einmal mehr zwischen Vocal-Jazz, sommerlichem Pop und einer Prise Funk. Eben typisch Rieke Katz! Darunter befindet sich auch die wunderbare eingängige Nummer „Bleib du“.

Die Zeilen „Bleib du und hör auf dein Herz. Lass dich nicht verbiegen. Nur zu. Vergiss nicht, wer du bist! Dann kann dich nichts unterkriegen.“ untermauern ihren künstlerischen Anspruch. Authentizität wird hier großgeschrieben! Zum Releasekonzert stößt Trompeter Joo Kraus dazu, der auch am Album mitgewirkt hat.

INKA verlost 3 x 2 Tickets fürs Konzert. Teilnahme per E-Mail bis Mi, 6.6. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „That’s Me“. -er

Fr, 15.6., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.