Rieke Katz – „That’s Me“

Popkultur // Artikel vom 15.06.2018

Anfang April erschien „That’s Me“ (Herbie Martin Music) von Rieke Katz. Das neue Album der Karlsruherin hätte kaum passender betitelt sein können.

Ihr „bislang persönlichstes, fröhlichstes Statement“, wie sie betont, erzählt in englischer und deutscher Sprache von ihrem Leben. Dabei bewegt sich die charismatische Sängerin und Komponistin einmal mehr zwischen Vocal-Jazz, sommerlichem Pop und einer Prise Funk. Eben typisch Rieke Katz! Darunter befindet sich auch die wunderbare eingängige Nummer „Bleib du“.

Die Zeilen „Bleib du und hör auf dein Herz. Lass dich nicht verbiegen. Nur zu. Vergiss nicht, wer du bist! Dann kann dich nichts unterkriegen.“ untermauern ihren künstlerischen Anspruch. Authentizität wird hier großgeschrieben! Zum Releasekonzert stößt Trompeter Joo Kraus dazu, der auch am Album mitgewirkt hat.

INKA verlost 3 x 2 Tickets fürs Konzert. Teilnahme per E-Mail bis Mi, 6.6. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „That’s Me“. -er

Fr, 15.6., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.09.2019

Der Schlachthof-Musikclub hat im zweiten Halbjahr so manche Großtäter im Programm!





Popkultur // Tagestipp vom 12.09.2019

Press Club aus dem australischen Brunswick haben mit ihrem Debütalbum „Late Teens“ schon bei den „Visions“-Kollegen „die Schmetterlinge im Bauch aufgerüttelt“.





Popkultur // Tagestipp vom 06.09.2019

Mit ihren eingängigen Songs aus harten Riffs und melodiösen Refrains hat sich das aus den „Fire On Dawson“-Überresten Max Siegmund (Drums) und Niklas Reinfandt (Bass) entstandene Karlsruher Quartett seit 2015 seine Identität zwischen 90er-Grunge und modernem Rock erspielt.





Popkultur // Tagestipp vom 04.09.2019

Das 2013 gegründete englische Trio Grade 2 lässt sich bei seinem harten, schnellen, melodiösen Punk von großen klassischen Vorbildern wie The Clash, The Jam und The Stranglers leiten.





Popkultur // Tagestipp vom 17.08.2019

Auf einen hochkarätigen Abend fokussiert sich das sechste Stiftspark-„Jazz-Festival“.