Oded Tzur Quartet

Popkultur // Artikel vom 14.06.2018

Oded Tzur Quartet

Wenn auch nur die Hälfte von dem stimmt, was über den israelischen Tenorsaxofonisten Oded Tzur gesagt wird, dürfte dies ein klasse Konzert werden.

Er wurde bereits als John Coltrane des 21. Jahrhunderts, großer musikalischer Denker und melodischer Geschichtenerzähler bezeichnet. Sein von der Kritik hochgelobtes Album „Translator’s Note“ durchdringt frei fließenden, teils fast schon meditativen Jazz mit Elementen der indischer Musik. -er

Do, 14.6., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2018

Es gibt gleich mehrere gute Gründe, zu diesem Konzert zu gehen.





Popkultur // Tagestipp vom 07.12.2018

Die Neuwieder sind mit der Inbegriff des 80er-Deutschpunks.