Oded Tzur Quartet

Popkultur // Artikel vom 14.06.2018

Wenn auch nur die Hälfte von dem stimmt, was über den israelischen Tenorsaxofonisten Oded Tzur gesagt wird, dürfte dies ein klasse Konzert werden.

Er wurde bereits als John Coltrane des 21. Jahrhunderts, großer musikalischer Denker und melodischer Geschichtenerzähler bezeichnet. Sein von der Kritik hochgelobtes Album „Translator’s Note“ durchdringt frei fließenden, teils fast schon meditativen Jazz mit Elementen der indischer Musik. -er

Do, 14.6., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.