Kadavar

Popkultur // Artikel vom 05.10.2014

Schulterklopfer und Händedrücker bescherte drei Berliner Vollbärten ihr Vintage-Mix aus Stoner und riffgeladenem 70er-Hard-Rock à la Black Sabbath und Pentagram.

Die Paarung dieser Stilrichtung mit einer psychedelisch angehauchten Prise der frühen Hawkwind sorgt auch auf dem zweiten Album „Abra Kadavar“ dafür, dass die Lobeshymnen nicht abreißen werden. Support: The Picturebooks. -pat

So, 5.10., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Artikel vom 03.08.2021

Die am ersten Samstag des Monats von 14 bis 16 Uhr auf 104,8 MHz und querfunk.de gesendete und anschließend über www.mixcloud.com/inkastadtmagazin streambare Afrobeat-Show „INKA Afro Tunes“ (nächste Termine: 7.8.+4.9.) mit Helen Osayame Ruppert, Niklas Tischer und INKA-Verlagsleiter Roger Waltz ist der zweitjüngste Neuzugang auf Querfunk, dem Freien Karlsruher Mitmachradio.