Kadri Voorand

Popkultur // Artikel vom 14.05.2022

Kadri Voorand

Estland steht für eine jahrhundertealte Gesangstradition.

Beim Liederfest in Tallinn treffen Tausende von SängerInnen aus Laienchören aufeinander. Immer wieder bringt die „singende Nation“ auch einzelne Gesangssterne hervor. Einer davon ist die Sängerin, Pianistin und Songwriterin Kadri Voorand.

Von akustischem Folk-Pop über R’n’B und elektronische Sounds bis zu Vocal Jazz und lautmalerischer Impro dehnt sie das Spektrum ihrer Stimme so weit aus, wie der Blick von Tallinn über die Ostseeküste schweifen kann. In den Tempel bringt Voorand den Bassisten Mikhel Mälgand mit, mit dem sie jüngst ein Album aufgenommen hat. -fd

Sa, 14.5., 20 Uhr, Tempel, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL