Kallaton

Popkultur // Artikel vom 02.10.2015

Vor Tausenden von Jahren sangen die Finnen und die Ungarn dieselben Lieder im Schatten des Ural-Gebirges.

Dann trennten sich die Wege und von der Verwandtschaft zwischen den Völkern und Sprachen ist nicht mehr sehr viel zu bemerken.

Kallaton bringt wieder zusammen, was einst zusammengehörte: Die multinationale Gruppe um die beiden Sängerinnen Katalin Horváth und Laura Ryhänen hegt und pflegt die finno-ugrische Folklore und erzählt in ihren Liedern von einer längst vergangenen Zeit. -bes

Fr, 2.10., 20 Uhr, Klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.