Dirik Schilgen Jazz Grooves

Popkultur // Artikel vom 02.10.2015

Klassisches Drumset und brasilianische Percussion – Dirik Schilgen bedient sie beide.

Gleichzeitig. Mit individueller Technik vereint der Heidelberger Jazz und lateinamerikanische Sounds. Seine eigenen Kompositionen mäandern zwischen eingängigen, oft zweistimmigen Themen und improvisatorischen Ausflügen in alles, auf was sich trommeln lässt.

Zu Schilgens Band Jazz Grooves gehören Matthias Dörsam (Saxofon), Daniel Prandl (Piano), Volker Deglmann (Trompete) und Matthias Debus (Bass). -fd

Fr, 2.10., 20.30 Uhr, Jazzclub Birland 59, Ettlingen (auch Mi, 23.9., 20 Uhr, Jägerhaus Forst/Jazzclub-Bruchsal-Konzert)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...