Kaptain Kaizen

Popkultur // Artikel vom 13.05.2016

Ihren Deutschpunk könnte man genauso gut auch als harte Hamburger Schule bezeichnen.

Schon im Februar ließen Kaptain Kaizen unter Rainer Kehres’ Kohi-Installation „Seidenstraße“ den Nachfolger ihrer 2014er Debüt-EP „Ausgeliehen für immer“ anklingen; jetzt feiert das Quartett um Julian und Maximilian Daubaris den Release des ersten Longplayers „Einatmen, ausatmen“. -pat

Fr, 13.5., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.