Karamelo Santo

Popkultur // Artikel vom 29.07.2010

Nach grandiosen Festivalauftritten wie „Southside“ oder „Hurricane“ lassen die Jungs aus Mendoza und Buenos Aires nun Mannheim tanzen

Karamelo Santo sind die bekannteste argentinische Formation ihres „Genres“ – sofern man ihren wilden Mix aus Latin-Ska, Reggae, Cumbia, Rock und Punk als eigenen Stil definieren will.

Eigenständig ist er in jedem Fall, denn die Südamerikaner sind inzwischen trotz ihrer oft namentlichen Unbekanntheit Garanten für volle europäische Clubs – im Sommer wie Winter. -rw


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.