Karamelo Santo

Popkultur // Artikel vom 29.07.2010

Nach grandiosen Festivalauftritten wie „Southside“ oder „Hurricane“ lassen die Jungs aus Mendoza und Buenos Aires nun Mannheim tanzen

Karamelo Santo sind die bekannteste argentinische Formation ihres „Genres“ – sofern man ihren wilden Mix aus Latin-Ska, Reggae, Cumbia, Rock und Punk als eigenen Stil definieren will.

Eigenständig ist er in jedem Fall, denn die Südamerikaner sind inzwischen trotz ihrer oft namentlichen Unbekanntheit Garanten für volle europäische Clubs – im Sommer wie Winter. -rw


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.