Karlsruhe Guitar Quartet

Popkultur // Artikel vom 26.07.2014

Vier Jungs, vier Gitarren – aber keine Amps, keine Pedalteppiche.

Das Karlsruhe Guitar Quartet setzt auf den schlichten, unbearbeiteten Klang des Instruments. Roman Hernitschek, Marco Lima, Gleb Simak und Kristjan Tamm haben an der Musikhochschule zusammengefunden und sich dem klassischen Repertoire für Gitarre verschrieben.

Das brasilianisch-deutsch-estnische Ensemble spielt Musik von Antonio Vivaldi, Gustav Mahler, Igor Strawinsky, Kurt Weill, Astor Piazzolla, Joaquín Rodrigo und unserem Zeitgenossen Máximo Diego Pujol. -fd

So, 27.7., 18 Uhr, Lutherkirche, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.