Karnivool

Popkultur // Artikel vom 13.03.2015

Auf der Bühne geht das Prog-Rock-Quintett aus Perth ab wie ein Känguru beim Boxkampf!

Dafür gab’s 2013 den heimischen „Aria Award“ als „Best Australian Live Act“, das Nummer-eins-Album „Asymmetry“ wurde im selben Zug zum „Best Hard Rock/Heavy Metal Album“ gekrönt.

Ein Grund dafür ist bei allem Bombast und den experimentellen Passagen Karnivools Eingängigkeit, die neben Ian Kennys charakteristisch hoher Stimme auch auf ihre Vergangenheit als Nirvana-Coverband und Nu-Metal-Epigonen zurückzuführen sein mag. Support sind die Londoner Monuments. -pat

Fr, 13.3., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.