Martin Müller & The Rib

Popkultur // Artikel vom 13.03.2015

George Gershwins „Rhapsody In Blue“, ursprünglich für Piano und Orchester, strippt Martin Müller auf eine kleine Besetzung herunter.

Mit Florian Alexandru-Zorn (Schlagzeug), Markus Bodenseh (Bass) und Jürgen Bothner (Saxofon) steckt der Gitarrist die Melodien des Klassikers in ein neues Gewand. Im Kontrast dazu gibt’s Bossa Nova von Baden Powell, Antonio Carlos Jobim und Luiz Bonfá. -fd

Fr, 13.3., 20.30 Uhr, Jazzclub Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.