Martin Müller & The Rib

Popkultur // Artikel vom 13.03.2015

George Gershwins „Rhapsody In Blue“, ursprünglich für Piano und Orchester, strippt Martin Müller auf eine kleine Besetzung herunter.

Mit Florian Alexandru-Zorn (Schlagzeug), Markus Bodenseh (Bass) und Jürgen Bothner (Saxofon) steckt der Gitarrist die Melodien des Klassikers in ein neues Gewand. Im Kontrast dazu gibt’s Bossa Nova von Baden Powell, Antonio Carlos Jobim und Luiz Bonfá. -fd

Fr, 13.3., 20.30 Uhr, Jazzclub Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.