Martin Müller & The Rib

Popkultur // Artikel vom 13.03.2015

George Gershwins „Rhapsody In Blue“, ursprünglich für Piano und Orchester, strippt Martin Müller auf eine kleine Besetzung herunter.

Mit Florian Alexandru-Zorn (Schlagzeug), Markus Bodenseh (Bass) und Jürgen Bothner (Saxofon) steckt der Gitarrist die Melodien des Klassikers in ein neues Gewand. Im Kontrast dazu gibt’s Bossa Nova von Baden Powell, Antonio Carlos Jobim und Luiz Bonfá. -fd

Fr, 13.3., 20.30 Uhr, Jazzclub Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2020

Max Giesinger hat mit seiner Akustikplatte „Die Reise“ ein neues Album auf den Markt gebracht.





Popkultur // Tagestipp vom 27.06.2020

Karlsruhes „Uhrensohn“ gibt ein Vorladengaleriekonzert.