Karolina & Baskery

Popkultur // Artikel vom 27.07.2012

Vier starke Frauen bestimmen dieses „Zeltival“-Doppel.

Keren Karolina Avratz aus Israel, in ihrer Heimat bereits bestens bekannt durch die Reggae-Nu-Soul-TripHop-Band Funset und ihr akustisches Folk-Projekt Habanot Nechama, will mit dem zweiten Solo-Album „Zohar“ (B.M.usic), Funk, Soul, psychedelischem 70er-Rock und mediterranen Klängen auch in Europa zum Star avancieren.

Baskery sind die drei Stockholmer Folk-Schwestern Bondesson. Greta, Stella und Sunniva legen mit Cello, Banjo, Kontrabass und Gitarren eine temperamentvolle Bühnenshow zwischen gradlinigem Alternative Country, Garage und Punk hin, verstehen sich aber ebenso gut auf subtilen Americana mit ausgeprägtem Singer/Songwriter-Einschlag. -pat

Fr, 27.7., 20 Uhr, Zeltival, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...