Kinetic Energy

Popkultur // Artikel vom 24.09.2008

Als treuer Oriente-Gänger kennt man die Karlsruher Poprock-Band Kinetic Energy wahrscheinlich von der einen oder anderen Jam-Session.

Jetzt stellen sie ihr Debütalbum „Dogsbody Days“ ganz offiziell vor. Ihre Songs werden von einem klaren, gitarrenlastigen Sound getragen, der genug Raum für den häufig mehrstimmigen Gesang und die prägnanten Keys lässt.

Die gesunde Mischung aus harten, balladigen und poppigen Nuancen bleibt im Ohr hängen und geht wahlweise auch in die tanzfreudigen Beine. Unterstützt werden Kinetic Energy bei diesem Gig von Sabrina & The Hired Guns in Akustik-Besetzung. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...




Manfred Mann’s Earth Band

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Ihre Hits besitzen Klassiker-Status.

>   mehr lesen...