KiWI Jazz Affairs

Popkultur // Artikel vom 21.02.2008

Auch 2008 gehen die KiWI Jazz Affairs jeweils donnerstags und bei freiem Eintritt weiter.

Am Do, 21.2. um 21 Uhr präsentieren sich Acoustic Avenue schönerweise mal wieder als komplette Band: Sebastian Schwarzbach (Gesang, Gitarre, Harmonica), Alex Nagel (Piano, Akkordeon), Wlad Larkin (Bass), Andi Nolte (Drums), Klaus Buchner (Sax, Flöte), Tommy Engelhart (Sax, Klarinette) und Volker Deglmann (neu an der Trompete) sind fast so was wie eine KA-Allstarband in Sachen Soul, Swing, Folk, Pop und Jazz.

Vielleicht kommen ja auch Songs der in Arbeit befindlichen dritten CD schon mal als Test-Modul auf die Bühne. Am 28.2. gastiert dann Rüdiger Wolf mit Soul und Swing, weitere Dates sind Do, 6.3. und Do, 13.3. -rw


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.