Klangwelten Festival 2007

Popkultur // Artikel vom 18.10.2007

Rüdiger Oppermann ist weit mehr als nur entrückter Harfenist. Sein Weltmusikfestival "Klangwelten" geht jetzt in die 21. Auflage, flankiert von der wunderschönen CD "Far East – Far West" auf dem eigenen Label "Klangwelten Records", die jetzt auch live auf die Bühne kommt.

Der musikalische Bogen spannt sich dabei von archaisch-schamanischen Rhythmen des koreanischen Trommlers Samul Noris über die pulsierenden, trance-igen Gnawa-Gesänge des Marokkaners Hussein Kilis bis zu den uralten Klängen der chinesischen Zitherspielerin Hong Yü und den aus Orient und Okzident stammenden Blasinstrumenten des Persers Bijan Mahdjub. -rw


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.