Klangwelten Festival 2009

Popkultur // Artikel vom 22.10.2009

Bereits zum 23. Mal bringt der Harfenist und Kosmopolit Rüdiger Oppermann die Welt musikalisch ein bedeutendes Stückchen näher zusammen.

Er wagt beim „Klangwelten“-Festival die Kombination verschiedener traditioneller und zeitgenössischer Musikstile. Dass das Experiment gelingt und der Brückenschlag der Kulturen für alle auf und abseits der Bühne erlebbar wird, liegt auch daran, dass hier jeder Künstler seine individuellen Eigenheiten behalten darf.

2009 mit von der Partie: das Lao Khaen Duo aus Laos, das erstmals in Deutschland zu hören sein wird, das türkische Kemençe-Duo Yasar Keskin und Ali Yildirim, die US-amerikanischen Oldtime-Musiker Jemmy Bluestein und Rachel Eddie, der indische Tablaspieler Jatinder Thakur und der ostfriesische New-Folker Jørgen W. Lang. -er

Do, 22.10., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe
www.tollhaus.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.