Klangwelten Festival 2009

Popkultur // Artikel vom 22.10.2009

Bereits zum 23. Mal bringt der Harfenist und Kosmopolit Rüdiger Oppermann die Welt musikalisch ein bedeutendes Stückchen näher zusammen.

Er wagt beim „Klangwelten“-Festival die Kombination verschiedener traditioneller und zeitgenössischer Musikstile. Dass das Experiment gelingt und der Brückenschlag der Kulturen für alle auf und abseits der Bühne erlebbar wird, liegt auch daran, dass hier jeder Künstler seine individuellen Eigenheiten behalten darf.

2009 mit von der Partie: das Lao Khaen Duo aus Laos, das erstmals in Deutschland zu hören sein wird, das türkische Kemençe-Duo Yasar Keskin und Ali Yildirim, die US-amerikanischen Oldtime-Musiker Jemmy Bluestein und Rachel Eddie, der indische Tablaspieler Jatinder Thakur und der ostfriesische New-Folker Jørgen W. Lang. -er

Do, 22.10., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe
www.tollhaus.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...




Pussy Riot

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die politische Punk-, Protest- & Aktivismus-Gruppe Pussy Riot verschafft sich einmal mehr außerhalb Russlands Gehör – und das ist auch gut so!

>   mehr lesen...