Klaus der Geiger & Antje von Wrochem

Popkultur // Artikel vom 27.09.2014

Der durch Vietnam-Krieg und Hippie-Kultur geprägte Kölner Polit-Paganini fiedelt seit den 70ern gegen die Verhältnisse, „Ackermänner“ und das „Merkelferkel“.

Aktuell zieht er mit seiner Tochter und Multiinstrumentalistin Antje durch die Lande. Wie hervorragend eingespielt sie sind, zeigen die Wrochems im Anschluss an ihr Karl-Valentin-Liesl-Karlstadt-Programm bei der ein oder anderen frei improvisierten Dreingabe. -pat

Sa, 27.9., 20 Uhr, Kulturhaus Mikado, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.