Kofelgschroa

Popkultur // Artikel vom 27.03.2015

Nach dem Oberammergauer Hausberg Kofel haben sich diese eigensinnigen bayerischen Volksmusikanten benannt.

Ihr Werdegang war bereits vergangenen Sommer in der Kino-Doku „Frei sein wollen“ nachzuverfolgen; jetzt geht’s mit  ihrem neuen Album „Zaun“ und einer „einzigartigen Melange aus Wirtshausmusik mit Repetivität und krautrockiger Verspultheit“ (Musikexpress) oder auch „Alpentechno auf volksmusikalischer Grundlage“ (SZ) auf Preußentour.

Support: Sea Time. Im Anschluss steigt ab 22.30 Uhr die „Alpenavantgarde Party“ mit DJ Senor Hackmann und zünftiger Blasmusik neueren Datums. -pat

Fr, 27.3., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...