Jazz Wanted 2.0

Popkultur // Artikel vom 27.03.2015

Improvisation mal anders.

Vor einem „Jazz Wanted“-Konzert weiß keiner der musikalischen Akteure, welcher Titel gespielt wird. Das Publikum entscheidet und wählt aus über 400 Songs aus dem „Great American Songbook“ aus, welche es just hier und jetzt hören möchte.

Peter Lehel (Saxofon) und seine Gäste – diesmal: Uli Möck (Piano), Mini Schulz (Bass) und Dieter Schumacher (Drums) – lassen sich bereitwillig überraschen und von ihrer Hörerschaft lenken. -fd

Fr, 27.3., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.