Konstantin Wecker

Popkultur // Artikel vom 28.09.2022

Konstantin Wecker (Foto: Thomas Karsten)

„Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen.“

Der Münchner setzt sich bei diesem „Solo zu zweit“-Streifzug durch sein über 50-jähriges Schaffen auch weiterhin für eine Welt ohne Waffen und Grenzen ein. -rowa

Mi, 28.9., 20 Uhr, Kulturhalle Remchingen (Nachholtermin vom 17.3.)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL