Konzerte for free in der Kippe

Popkultur // Artikel vom 30.09.2012

Auch die Kippe hat ihre Kostenloskonzert-Sommerpause überstanden.

Ab Fr, 5.10. gibt’s wieder jedes Wochenende Livemusik meist regionaler Bands bei freiem Eintritt. Die Ausnahme kommt gleich zum Auftakt mit dem Gastspiel der Marius Tilly Band aus Dortmund, die ihren Blues-Sound mit Rock, Pop, Soul, Funk und Jazz garniert; dann geloben The 3 Kings (Sa, 6.10.) „The Best Of Rock And Ballads 1960 - Today“. In Boogie Pack (Fr, 12.10.) steckt auch der Blues; die Gitarre-Cajon-Combo Coverntry (Sa, 13.10.) spielt Rock- und Pop-Cover.

Das mit Basser Michael Heise zum Trio erweiterte Damian O’Connor Duett (Fr, 19.10.) hat neben Klassikern der Rock- und Pop-Geschichte auch Selbstkomponiertes von Bandleader Axel Schmid in petto; bei Buddy-Lotion-Sängerin Laura Baker (Sa, 20.10.) wird gecovert, dass es sich gewaschen hat! Aus der Blues Box (Fr, 26.10.) kommt Texas Bluesrock; Pep Cooper (Sa, 27.10.) musizieren unterm Motto „Let’s Funk, Let’s Soul, Let’s Rock And Roll!“.

Rüdiger Wolfs Acoustic Soul (Fr, 2.11.) gewinnt Standards eine charmant eigene Note ab; mehrstimmiger Satzgesang und zwei Sologitarren sind das Rüstzeug der Jack Woodman Group (Sa, 3.11.). Johnny Rieger (Fr, 9.11.) ist die selbsterklärte New Generation Of Blues und Lovehunter (Sa, 10.11.) ein Unplugged-Trio. Auch die Gäste kommen zum Zug bei Quiz (Mo, 21 Uhr), Gesellschaftsspieleabend (Di, 18 Uhr) und Bingo (Mi, 21 Uhr). -pat

jeweils 21 Uhr, Gottesauer Str. 23, Karlsruhe, Tel.: 0721/69 78 29, So-Do 8-1 Uhr, Fr, Sa u. vor Fei 8-2 Uhr
www.die-kippe.de

Konzerte for free im Café Emaille

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.