Lacrimosa

Popkultur // Artikel vom 08.10.2012

Der Name Lacrimosa steht für pathetisches, bis ins letzte Detail ausgestaltetes Gothic-Kino.

Und wo manche Genrekollegen mit der Dampframme rangehen, gebraucht Tilo Wolff das Stilett: „Sapphire“, der Opener vom vorletzten Album „Lichtgestalt“, schlägt einem nach fünf ruhigen, von einer Holzbläser-Melodie getragenen Minuten selbige so urplötzlich als Gitarrenbrett um die Ohren, dass es einen glatt schwindelt. Auf ihrer Tour zum im September erscheinenden Album „Revolution“ wollen Lacrimosa eine extra lange Show spielen, die sich in zwei Akte teilt! -mex

Di, 9.10., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: Stimmen im Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 16.07.2018

Was wäre der Jazz ohne seine großen Sängerinnen?

>   mehr lesen...




Ziggy Marley

Popkultur // Tagestipp vom 16.07.2018

Er ist sicher der Beste der vielen talentierten Marley-Nachwüchse.

>   mehr lesen...




P8-Sommerfest 2018

Popkultur // Tagestipp vom 14.07.2018

Der Verein Panorama feiert sein drittes Sommerfest im Hof der Pennsylvaniastr. 8.

>   mehr lesen...




Avishai Cohen

Popkultur // Tagestipp vom 14.07.2018

Lange spielte der israelische Bassist Avishai Cohen mit Chick Corea, erarbeitete sich zudem mit seinen eigenen Jazz- und Crossover-Projekten einen hervorragenden Ruf als Musiker mit Weitblick.

>   mehr lesen...




Das Fest 2018

Popkultur // Tagestipp vom 14.07.2018

Mehr als ein halbes Jahr bevor mit Marteria der letzte von rund 1.000 Künstlern und Akteuren als Samstags-Headliner verkündet werden durfte, meldete „Das Fest“ den Ausverkauf.

>   mehr lesen...




Shantel & Alice Phoebe Lou

Popkultur // Tagestipp vom 12.07.2018

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpften.

>   mehr lesen...