Lambert

Popkultur // Artikel vom 14.01.2016

Nach(t)holtermin: Lamberts Oktober-Gig im Jubez wurde drei Monate nach hinten verschoben.

Gleichzeitig lässt der Hamburger Pianist die Nacht schon ein paar Stunden früher hereinziehen. Sein Album „Stay In The Dark“ entstand ausschließlich nachts. Erst aus Zeitmangel, letztendlich aber aus Konzept und Überzeugung.

In den späten, den leisen Momenten des Tages arbeitet Lambert an seiner melodischen Kartografie des Himmels und der menschlichen Seele. Einzeln aufblinkende Töne verbinden sich allmählich zu einem größeren, vorsichtig leuchtenden Bild. -fd

Do, 14.1., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Christina Lux

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Im März veröffentlicht Christina Lux ihr neues Album „Leise Bilder“, das sie überwiegend zurück zur deutschen Sprache führt.

>   mehr lesen...




Burkini Beach

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Die letzten Jahre hat Rudi Maier markerschütternden Lärm mit seinem Indie-Punk-Duo The Dope fabriziert.

>   mehr lesen...




Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...