Pohlmann

Popkultur // Artikel vom 13.01.2016

Ein bisschen Jack-Johnson-Gitarren-Folk, ein bisschen Bruce-Springsteen-Blues, ein bisschen klassischer Pop, ein bisschen Country Rock.

So kennt man Ingo Pohlmann seit mittlerweile vier Alben. Wenn der Westfale aber mit seinen Sandkastenkumpels Reiner Kallas (Schlagzeug) und Hagen Kuhr (Cello) auf besinnliche „Jahr aus Jahr ein“-Unplugged-Tour geht, wird’s wieder ein bisschen wie am Anfang, als er eine Open Stage in der Hamburger Szenebar BP1 ins Leben rief, bei der er auch selbst immer wieder zur Gitarre gegriffen hat. -pat

Mi, 13.1., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.