„Laut & Leise“-Festival 2016

Popkultur // Artikel vom 17.09.2016

Mit einem Eröffnungsfestival auf drei Areas startet das Substage in die Herbst/Winter-Saison.

Zu feiern gibt’s die Einweihung des 200 Besucher fassenden Clubs über der Konzerthalle, für dessen Zugang die wuchtige Betontreppe neben dem Eingang und der nicht weniger imposante Fahrstuhlturm gebaut wurden. Er dient vornehmlich Konzerten von Local Heroes und anderen Bands mit Spartenpublikum, für die die große Halle zu überdimensioniert ist. Um die 50 Dates pro Jahr kommen damit zusätzlich ins Substage-Programm. Außerdem verfügt der Raum über eine Bistro-Bar (Mi-Sa ab 17 Uhr), in der zwei Tagesessen angeboten werden, und eine holzbeplankte Dachterrasse gen Schloss Gottesaue.

Seine Unschuld verliert der neue Club mit den britischen Indie-Rockern Lanterns On The Lake und der Münchner Folk-Pop-Band Young Chinese Dogs. Die Hamburger Indie-Pop-Schwestern Josepha und Cosima Carl alias Joco mussten kurzfristig aufgrund von gesundheitlichen Problemen absagen. Auf der kostenlosen Open-Air-Stage vor dem Substage spielen die Folk’n’Blueser Sea Time, das Deutschrock-Quartett Juniique von Ex-Lucy-Lay-Frontfrau Vanessa Kagel und die Karlsruher Heavy-Pop-Punk-Truppe Grizzly, in der Halle das aus Ben Hartmann und Johannes Aue bestehende Berliner Rock-Duo Milliarden und die Hamburger Folk-Punker Abramowicz um die Brüder Sören und Nils Warkentin.

Für das zurückziehende Indie-Pop-Quintett Abby rücken Run Liberty Run nach. Seinen von Shouts durchzogenen dubsteppigen Heavy-Electro, der 2012 bei „X-Factor“ für viel Furore gesorgt hat, präsentieren die Ettlinger auf dem Ende Juli releasten Debüt „We Are“ als poppiger ausgerichtete Synthie-Rock-Dampframme im Stile von Linkin Park. Um 23 Uhr geht’s dann nahtlos weiter mit der im Eintrittspreis inbegriffenen und auf Indie-Gitarrenmucke eingepegelten „Lautstark Party“. -pat

Sa, 17.9., 18 Uhr, Substage, Karlsruhe - präsentiert von INKA
www.facebook.com/lautundleisefestival

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.



Popkultur // Tagestipp vom 22.03.2019

Als Preisträger zahlreicher Klassik-Wettbewerbe konzertiert Vasily Bystroff international auf renommierten Bühnen.





Popkultur // Tagestipp vom 18.03.2019

Geht’s um Jim Hall, sind Superlative nie weit.





Popkultur // Tagestipp vom 18.03.2019

Den Verweis auf ihre Nico-Artigkeit mag man bei Die Heiterkeit eigentlich nicht mehr lesen.





Popkultur // Tagestipp vom 17.03.2019

2017 musste das „New Noise Festival“ den Stecker ziehen, zum jüngsten Jahreswechsel wurde auch der NN-Konzert-Orga-Betrieb eingestellt, wobei New Noise als Promoplattform für kleinere Veranstalter und Konzerte in der Stadt weiter besteht.





Popkultur // Tagestipp vom 16.03.2019

„Es gibt im Jazz natürlich nicht nur gestandene Persönlichkeiten, die erfreuliche Musik abliefern, auch die junge Generation arbeitet auf einem unglaublich hohen Niveau“, merkt der Deutschlandfunk an.