Lena Willikens & Jan Schulte

Popkultur // Artikel vom 13.01.2017

Kann man das schon Pop-up-Club nennen?

Der Düsseldorfer Salon des Amateurs errichtet für zwei Wochenenden eine Karlsruher Filiale, mit wechselnder Leitung: Zunächst hat Lena Willikens das Sagen auf dem Floor. Kraut, Wave, Afro-Polyrhythmie sind ihr allesamt recht, um eine edgy Euphorie zu entfachen – bis der Wolf heult, wie auf ihrer Cómeme-EP (Fr, 13.1.).

Für eine ebenso schneidige Selection steht auch Jan Schulte aka Wolf Müller aka Electro Man aka Bufiman aka der percussionverliebte Mann aus dem Salon mit so vielen Pseudonymen wie Genres im Koffer (Sa, 21.1., jeweils 23 Uhr, Fettschmelze). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 20.02.2019

Die Freiburger Hardrock-Band Stellar Saint hat zu diesem Doppelkonzert die Schweizer Miss Rabbit eingeladen, die einst als reine Girlie-Band nur coverten, aber jetzt ihre eigenen Tracks mit Drummer und Gitarrist vorstellen.





Popkultur // Tagestipp vom 20.02.2019

In ihrer Heimat spielen sie vor tausenden Fans.





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...