Leprous & Agent Fresco

Popkultur // Artikel vom 18.09.2018

Als Co-Headliner sind die Norweger und die Isländer bereits bestens eingespielt.

Leprous halten mit dem fünften Album „Malina“ an ihren Trademarks fest: anspruchsvolle Prog-Klänge verschiedener Härtegrade, wobei sie Synthie-Flirren, Gitarren-Loops und Einar Solbergs hypnotischen Gesang, diesmal mit einer opulenten Streicher-Wand, konfrontieren. Die Progressive Artrocker Agent Fresco zehren noch vom Material ihres 2015er Albums „Destrier“. -pat

Di, 18.9., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.