Les Tambours du Bronx

Popkultur // Artikel vom 29.06.2013

Wie die Einstürzenden Neubauten oder die britischen Test Department zählen auch die aus dem französischen Nevers stammenden Les Tambours du Bronx zu den absoluten Schwergewichten der internationalen Massiv-Percussion-Szene.

Wie die Briten sehen sie sich in alter Arbeiter-Tradition, Industrial-Sounds und Kapitalismuskritik stets inklusive. Die 17 Musiker runden ihre komplexen Rhythmen aus Afrobeat, Drum’n’Bass, HipHop, Rock, Metal, Hardcore und Techno mit synthetischen Klängen, Samples und Vocals ab und stehen in ihrer trancehypnotischen Wirkung burundischen Percussion-Ensembles in nichts nach. -rw

Sa, 29.6., 20.30 Uhr, Zeltival, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...