Letzte Instanz

Popkultur // Artikel vom 19.10.2012

Letzte Instanz waren schon immer gut darin, Folk-Rock- und Gothic-Elemente mit poppigen Melodien zu einem kongruenten Ganzen zusammenzufügen.

Das ist auch auf „Ewig“ so, das den Schlusspunkt einer Album-Trilogie mit den Vorgänger-Werken „Schuldig“ und „Heilig“ bildet. Konsequent verlassen Sänger Holly Loose und Co auch auf „Ewig“ die bewährten stilistischen Pfade zwischen Härte und Pathos nicht, schaffen es aber trotzdem, genügend Abwechslungsreichtum anzuhäufen, um progressive wie traditionalistische „Instanzler“ zufriedenzustellen, wozu auch die ungewöhnliche Instrumentierung mit Geige und Cello beiträgt: Im 14. Jahr seit Bandgründung scheint die Band gereift wie ein guter Rotwein. Mit dabei: Lord Of The Lost. -mex

Fr, 19.10., 19 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...




Manfred Mann’s Earth Band

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Ihre Hits besitzen Klassiker-Status.

>   mehr lesen...