Lily Dahab

Popkultur // Artikel vom 06.05.2010

Die Argentinierin und Wahlberlinerin spürt tief in den Jazz hinein.

Sie lässt ihre eigene kulturelle Seele sprechen, verbindet die unterschiedlichen Stile gemeinsam mit ihrer hervorragenden Band zu einem geradezu himmlischen Gesamtkunstwerk. Dabei trifft sie mit ihrer glockenklaren Stimme mitten ins Herz und sieht on top auch noch umwerfend aus.

Lily Dahab hat musikalisch schon einiges ausprobiert (u.a. war sie neben Madonna im Musical-Film „Evita“ zu sehen und nahm eine Bolero-Platte auf), ist nun aber zweifellos bei sich angekommen. Eine wahre Freude ihr zuzuhören! -er


Do, 6.5., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario, Karlsruhe
www.kulturzentrum-tempel.de
www.myspace.com/wwwlilydahabwww

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...