Live Music@Scruffy’s

Popkultur // Artikel vom 25.04.2014

Paul „Scruffy“ Burke hat nicht nur am Guinness-Zapfhahn, sondern auch bei seinen internationalen Bookings ein prima Händchen!

Als nächstes schaut Schotte Dave Hughes (Fr, 25.4., 20 Uhr) von der Renegade Folk Punk Band vorbei; dann setzen die Engländer Seas Of Mirth (Mo, 28.4., 19.30 Uhr) Segel zur ausgelassenen Pirate-Punk-Party. Beschaulicher wird’s bei der Canada Connection Matt Epp (Fr, 2.5., 20 Uhr) und Eamon McGrath (Mo, 5.5., 19.30 Uhr).

Ausklingen darf die Woche dann mit den „Scruffy’s Sunday Sessions“ ab 19 Uhr: Nach Holger Görrißens „Tom Waits Tribute“ (20.4.) spielen die Acoustic Blueser Sea Time (27.4.) und Maximum Terzett um den Kölner Protestfiedler Klaus der Geiger (4.5.). -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.