Live Music@Scruffy’s

Popkultur // Artikel vom 21.10.2016

„Folk From All Over The Word“ fährt Paul „Scruffy“ Burke in seinem Gratis-Pub-Konzertprogramm auf.

Für launige Herbstabende sorgen die Bunch Of Bastards (Niederlande/Fr, 21.10.), die Jolly Jackers (Ungarn/Sa, 22.10.), der ohne seine Rats auftretende John Blek (Irland/Fr, 28.10.), The Dead South (Kanada/Fr, 4.11.) sowie der mit Fabian Maddison (UK) performende Slack Bird (Finnland/Sa, 5.11.).

Zur „Sunday Session“ (16 Uhr) gibt’s außerdem regelmäßig Live Irish Traditional Music mit Morrison’s Round, am 13.11. übernimmt „Paddy Goes To Holyhead“-Sänger Paddy Schmidt (19 Uhr). Eine feste Größe ist Keith Hawkins aus Neuseeland, der den Dienstag mit Selfish Murphy (Rumänien/18.10.), den Quoten-Deutschen Smoking Thompson (25.10.) sowie seiner Company (1.+8.11., jeweils 19 Uhr) bestreitet und zweimal außer der Reihe solo (Sa, 29.10.+Fr, 11.11., 20 Uhr) spielt.

Montags lockt noch die „Student Nite“ (Bier und Jägi vergünstigt), mittwochs ist „Whiskey Time“ für one Euro less und wer sich beim „Brian Drain Quiz“ schlau anstellt, kann donnerstags eine ganze Buddel absahnen. Weiterer Stimmungsaufheller: George Schorschis „English Comedy Night“ (Mo, 24.10., 19 Uhr). -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.





Popkultur // Tagestipp vom 19.08.2018

„Fast, gritty and melodic“ charakterisieren die Ditches aus Stockholm völlig treffend ihren Garage-Rock.





Popkultur // Tagestipp vom 17.08.2018

Beim Jazz-Festival im Stiftspark Klingenmünster werden traditionell an jedem Abend zwei Konzerte gespielt.





Popkultur // Tagestipp vom 14.08.2018

Ihr letzter Europa-Besuch ist gut und gerne zehn Jahre her.





Popkultur // Tagestipp vom 10.08.2018

Der einst vom Verein Alemannia Eggenstein alleine hochgezogene Event mit Coverbands punktet trotz Professionalisierung noch immer mit familiärem Flair und idealer Location am Wald.