Live Music@Scruffy’s

Popkultur // Artikel vom 14.04.2013

Das volle Liveprogramm gibt’s die kommenden Wochen in Scruffys Irish Pub.

Los geht es mit den schwedischen Celtic Punkrockern von Sir Reg (So, 14.4., 18 Uhr), dann kommen Attila Tapolczai und seine Folk-Band (Fr, 19.4., 20 Uhr). Zur „Sunday Session“ rocken die Karlsruher Jenny Never (So, 21.4., 18 Uhr) um Front-mann Mirko Posluschny sowie Knoxville Morning (So, 28.4., 18 Uhr).

Das Nebenprojekt von Ciaran Dwyer, sonst Sänger von Band On An Island, stellt schon tags zuvor (Sa, 27.4., 20 Uhr) das eben erschienene selbstbetitelte Americana-Album vor. Krönendes Booking: Robert Carl Blank (Sa, 11.5., 20 Uhr) mit seinen poppigen Singer/Songwriter-Nummern, der ebenfalls eine „Sunday Session“ (So, 12.5., 18 Uhr) dranhängt. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.





Popkultur // Tagestipp vom 22.10.2020

Die Wahlberliner Sängerin aus Neuseeland schlägt musikalische Brücken zwischen Folk, Funk und Jazz, Swing, Soul und Chanson.





Popkultur // Tagestipp vom 22.10.2020

Florian Zimmer (Driftmachine), Christoph Brandner (Lali Puna) und Max Punktezahl (The Notwist) bilden dieses Berliner/Hamburger/Münchner Trio.