Liz Green

Popkultur // Artikel vom 14.04.2009

Das Café Nun war ja schon immer für tolle Neuentdeckungen gut.

Jetzt folgt mit dem Gastspiel von Liz Green, die am Bass von Stuart Eastham begleitet wird, der nächste Streich: „Greens Songs sind ein Anachronismus; um zu klingen wie Billie Holiday fehlt ihrer Platte „Midnight Blues“ nur noch das Rauschen des Schelllacks. Aber vielleicht ist es gerade das, was ihre kehligen Gitarrensongs von Liebe, Tod und Träumen einzigartig macht“, schreib die SZ zu ihrem Album. -rowa

15.4., 20 Uhr, Café Nun, Gottesauerstr. 35, Karlsruhe
www.nuncafe.de
www.myspace.com/lizgreenmusic

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...




Pussy Riot

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die politische Punk-, Protest- & Aktivismus-Gruppe Pussy Riot verschafft sich einmal mehr außerhalb Russlands Gehör – und das ist auch gut so!

>   mehr lesen...




Killing Popes

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit Schlagzeuger Oliver Steidle arbeitet einer der kreativsten jungen Berliner Jazz-Avantgardisten die musikalischen Einflüsse seiner Jugend auf - von Hip-Hop über Punk bis zum Grindcore!

>   mehr lesen...