LJO-Brass

Popkultur // Artikel vom 20.03.2015

Fünf Solo-Blechbläser des Landesjugendorchesters Rheinland-Pfalz formierten sich 2007 zum Quintett.

Ihren Ursprung tragen sie noch im Namen: LJO-Brass nennt sich das Ensemble aus zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba. Vier Jahre später folgte die Debüt-CD „Album von der Jugend“; heute bedankt sich LJO-Brass mit einem Konzert für die Möglichkeit, im Haus am Westbahnhof zu proben – mit Werken von Bach bis Glenn Miller.

Fr, 20.3., 20 Uhr, Haus am Westbahnhof, Landau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.