LJO-Brass

Popkultur // Artikel vom 20.03.2015

Fünf Solo-Blechbläser des Landesjugendorchesters Rheinland-Pfalz formierten sich 2007 zum Quintett.

Ihren Ursprung tragen sie noch im Namen: LJO-Brass nennt sich das Ensemble aus zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba. Vier Jahre später folgte die Debüt-CD „Album von der Jugend“; heute bedankt sich LJO-Brass mit einem Konzert für die Möglichkeit, im Haus am Westbahnhof zu proben – mit Werken von Bach bis Glenn Miller.

Fr, 20.3., 20 Uhr, Haus am Westbahnhof, Landau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.