Landstriichmusig

Popkultur // Artikel vom 20.03.2015

Rund 200 Kilometer südlich von Karlsruhe liegt die Grenze zu einem Land der eigentümlichen Traditionen.

Und von dort – aus der Schweiz – stammt die Landstreichmusik, eine Gemeinschaft von Wandermusikanten rund um „Giigämaa“ Matthias Lincke mit seiner Tanzgeige und Dide Marfurt mit einer kuriosen Vielfalt historischer Instrumente. Dazu gesellt sich das Schwyzerörgeli, die eidgenössische Form des Akkordeons, und gejodelt wird auch! -bes

Fr, 20.3., 20.15 Uhr, Musikantebuckl, Oberotterbach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2019

Wenn Martin Sörös seinem Lieblingspianisten McCoy Tyner die Ehre erweist, verspricht das ein toller Abend zu werden.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.