Local Handicap Night

Popkultur // Artikel vom 23.10.2009

Diesen Monat gibt es Local-Double-Night der besonderen Art.

Der Abend soll im Zeichen der Integration stehen und es spielen die Bands Dickes Blech und Mätzga. DB bestehen mehrheitlich aus Musikern mit Behinderung – dem Spaß an der Sache muss das absolut keinen Abbruch tun, ich beispielsweise gehe immer extra zehn Minuten früher zum Gitarrenunterricht, nur um der Downies-Band Zack zuzuhören.

DB schreiben eigene Lieder mit aus dem Leben gegriffenen Titeln wie „Fußball-Song“, „Handy-Song (Nerv mich net)“ oder „Lalala-Song“. Mätzga dagegen bestehen laut eigener Aussage ausschließlich aus „verrückten Musikern“, die „so Pop-Fun-Punk-Alternative-Metal-Rock-Zeugs“ und „Nonsens-Unterhaltung“ darbieten. Da frag ich mich, wer da jetzt integriert werden muss. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …




Pajazzo

Popkultur // Artikel vom 29.05.2022

Das Palatine Jazz Orchestra ist aus der Corona-Pause zurück.

Weiterlesen …