Dragonforce

Popkultur // Artikel vom 23.10.2009

Schnell, schneller, Dragonforce.

Mehr als diese drei Worte braucht es eigentlich nicht, um den Sound der britischen Powermetaler zu beschreiben. Für all jene, denen dies doch zu wenig ist, hier noch ein paar charakterisierende Bullet Points.

Dragonforce spielen schneller Gitarre als Yngwie Malmsteen, sind melodischer als Helloween und haben noch cheesigere Texte als Manowar. Metal-Heart, was willst du mehr? -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.