Local Triple Night

Popkultur // Artikel vom 19.04.2013

Drei Gegner von Genregrenzen bei der nächsten Local Triple Night.

Neben dem wohldurchdachten Artrock von Rigna Folk (Ulm), die seit inzwischen drei Alben zwischen getriebenen Alternative-Rockern auch abgedrifteten Postrock wie aus einem Paralleluniversum drauf haben, zeigen Bush Of Ghosts (Karlsruhe), wie nahtlos wavige Soundflächen zu Indie-Rock-Stampfern ausbrechen können.

Den fließenden Stilwechsel beherrschen auch die Newcomer von The Tape Riders (Karlsruhe) mit ihrem ambitionierten Rocksound und elektronischen Facetten. -swi

Fr, 19.4., 21 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.