Maalouf

Popkultur // Artikel vom 23.06.2012

Ibrahim Maalouf kann dank einer vom Vater entwickelten „Viertelton“-Trompete, durch die er auch die der arabischen Musik eigenen Vierteltonskalen zu spielen vermag, den Bausätzen der Musik etwas hinzufügen, was so noch keiner vor ihm schaffte.

Das Resultat ist eine ebenso betörende wie elektrisierende Einheit aus Jazz, klassischer Musik, Funk, Anleihen vom Chanson und der Folklore und manchmal sogar pulsierenden Ausbrüchen in die zeitgenössische Musikkultur des HipHop der Pariser Vororte.

Sa, 23.6., 20 Uhr, Innenhof des Schlosses Bad Bergzabern

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.