Mad Caddies & Knocked Loose

Popkultur // Artikel vom 22.05.2019

Die kalifornischen Sonnyboy-Ska-Punker mit dem großen Dixie- und Reggae-Herzen lieben die Abwechslung.

Auf ihrem jüngsten Release „Punk Rocksteady“ covern sich die Mad Caddies durch zwölf Punkrock-Klassiker von Bad Religion („Sorrow“) und Green Day („She“) über NOFX („She’s Gone“) und Lagwagon („Alien 8“) bis zu den Misfits („Some Kinda Hate“).

Weiter macht der „New Noise“-Nachfolger Them Bones mit den US-Hardcore-Newcomern Knocked Loose und ihren Special Guests Kublai Khan, Cruel Hand & Caged Existence. -pat

Mad Caddies: Mi, 22.5.; Knocked Loose: Di, 28.5., je 19 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2020

Max Giesinger hat mit seiner Akustikplatte „Die Reise“ ein neues Album auf den Markt gebracht.





Popkultur // Tagestipp vom 27.06.2020

Karlsruhes „Uhrensohn“ gibt ein Vorladengaleriekonzert.