Madame Polie

Popkultur // Artikel vom 11.07.2008

Mirjam Grimm am Piano und Regine Kammerer am Mikrofon sind Madame Polie.

Ihre Lieder erinnern an die Chansons aus Paris, an Debussy und verträumte Melancholie, die aber mit einer intensiven Präsenz intoniert wird. Seit einem Jahr arbeitet das Duo zusammen und hat auch schon sein erstes Album "Chansons Murmurer" aufgenommen.

Live haben sie in Begleitung von Geige und Drums bei ihrem ersten Konzert im Café Nun die Besucher begeistert. Und auch uns! Um einen für diese Musik wichtigen, intimeren Rahmen zu bieten, eröffnen Madame Polie die "INKA-Party" am Sa, 12.7. ab etwa 20 Uhr im Biergarten der Stadtmitte. Vorher gibt's relaxte DJ-Sounds.


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Illegale Farben

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Düstere Tagträume haben diese fünf Kölner für ihr Zweitwerk „Grau“ zusammengebraut.

>   mehr lesen...




Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Neben den beliebten Reihen „Feine Töne“ mit Barjazz und dem „Jazz Market“ fährt die HL auch freitags ein sattes Jazz-Programm auf.

>   mehr lesen...




Battle Beast

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Die finnischen Heavy Metaller „Battle Beast“ um Powerfrau Noora Louhimo melden sich mit dem neuen Album „Bringer Of Pain“ zurück.

>   mehr lesen...


Rant

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Merle Bennett (Drums) und Torsten Papenheim (Gitarre) laufen im Kohi unter Experimental, bringen in Minimal-Besetzung aber astreine Jazz-Attitude mit.

>   mehr lesen...