Madame Polie

Popkultur // Artikel vom 11.07.2008

Mirjam Grimm am Piano und Regine Kammerer am Mikrofon sind Madame Polie.

Ihre Lieder erinnern an die Chansons aus Paris, an Debussy und verträumte Melancholie, die aber mit einer intensiven Präsenz intoniert wird. Seit einem Jahr arbeitet das Duo zusammen und hat auch schon sein erstes Album "Chansons Murmurer" aufgenommen.

Live haben sie in Begleitung von Geige und Drums bei ihrem ersten Konzert im Café Nun die Besucher begeistert. Und auch uns! Um einen für diese Musik wichtigen, intimeren Rahmen zu bieten, eröffnen Madame Polie die "INKA-Party" am Sa, 12.7. ab etwa 20 Uhr im Biergarten der Stadtmitte. Vorher gibt's relaxte DJ-Sounds.


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.